Handwerk und Hobbys - Geld sparen und Freizeitfreude gleichzeitig

Natursteinplatten - Natürlich bauen

by Jessica Henry

Natursteinplatten sind nicht nur im Garten ein schöner Anblick. Immer mehr Menschen folgen dem Trend und bauen Natursteinplatten auch in ihre Wohnungen, Häuser, Küchen und Badezimmer ein. In erster Linie denkt man aber gleich an den Gartenlandschaftsbau. Hier werden mit den natürlichen Platten Wege gepflastert, Beete begrenzt oder begehbar gemacht oder es werden einfach nur optische Highlights und schöne Stellplätze für Pflanzen, Tische und Grill geschaffen. Dabei stehen den Kunden, die sich solche Platten einbauen lassen möchten, mehrere Optionen zur Verfügung. Es gibt spezielle Anfertigungen, bei denen der Naturstein geschnitten oder geschlagen ist. Sie sind meist viereckig und können als Pflaster oder Gehwegplatte das Grün verschönern. Es gibt aber auch polygonale Platten, die einen ganz natürlichen Bruch haben und bei denen die Verlegung ein wenig handwerkliches Geschick und Geduld erfordert. Es gibt Sandsteinplatten, Marmor, Granit, Diorit oder Kalksteinplatten. Die Natur hat viele Möglichkeiten geschaffen, um es sich daheim noch schöner und vor allem natürlicher zu machen. Wer Interesse an solchen Platten hat, der kann natürlich in den nächsten Baumarkt fahren und sich mit der dortigen Auswahl begnügen oder er wählt den nächsten Natursteinhändler aus. Diese bieten eine weitaus größere Auswahl und auch ganz andere Mengen an den unterschiedlichen Platten an. Da hier echte Gesteinsprofis arbeiten, haben diese auch die richtigen Tipps, Hinweise und vielleicht auch noch die ein oder andere Firma parat, die den Stein dann liefert und verlegt.

Auch wer Naturstein für die Küche oder das Bad sucht, ist beim Natursteinhändler, wie zum Beispiel Meister Granit e.U., besser aufgehoben als im Küchenstudio. Hier weiß man was, wo und womit es verarbeitet werden kann und womit besser nicht. Wer das besondere Etwas für die Terrasse oder den Vorgarten sucht, vielleicht auch ein mediterranes Paradies kreieren möchte, der kann sich auch direkt an eine Gartenlandschaftsbaufirma wenden. Diese Männer und Frauen sind Fachmänner für den Bau im und um das Grüne und auch sie bieten einem meist eine schöne Auswahl an diversen Natursteinen an. Das bezieht sich nicht nur auf das Pflaster oder den Terrassenbelag, sondern auch auf etwaige andere Heim- und Gartentuning Maßnahmen. Wer Naturstein als Platte erwerben möchte um einen Teich oder einen Pool zu bauen, der kann sich an Teichbaufirmen, Poolprofis und auch hier an die Profis vom Gartenlandschaftsbau wenden. Sie alle werden einen hinsichtlich der baulichen Maßnahmen und des dafür geeigneten Materials beraten. Denn ein Gartenteich, der vielleicht noch der Natur nachempfundenes Wassergefälle oder Versteckmöglichkeiten aufweist, ist definitiv eine Bereicherung für Mensch und Tier. Also, egal wofür man die Natursteinplatte braucht, mit ihr baut man natürlich, robust, langlebig und schön.

Teilen